WAS IST SIMOPOD?

SIMOPOD® ist ein innovatives Medizinprodukt: ein hypoallergener medizinischer Abstandsschutz für Wunden aus TPE.
Es handelt sich um eine gelöcherte schalenförmige Abdeckung.
Der Aufbau ist modular: Die einzelnen Abschnitte sind abnehmbar, sodass der Schutz der gewünschten Größe angepasst werden kann.

WARUM SIMOPOD

Für die Behandlung von Wunden, Schnitten, Abschürfungen, Operationswunden und Nähten werden herkömmlich medizinische Hilfsmittel (z.B. Pflaster, Verbände, Mull) verwendet, um die verletzte Haut zu schützen und Infektionen durch externe Krankheitserreger zu vermeiden.
Das Blut und das seröse Exsudat, die sich während der Wundheilung ansammeln, bilden Gerinnsel, die sich oft an diesen Hilfsmitteln festsetzen und es schwierig machen, sie während des Verbandswechsels abzulösen: Der Wechsel von Verbänden, Pflastern oder Mull ist in der Regel schmerzhaft.
Darüber hinaus kann die von jedem Pflaster erzeugte feuchte Umgebung die Heilungszeit einer Wunde verlängern.

WUNDEN

KRATZER

DEKUBITUS

BRANDWUNDEN

WIRKUNGSWEISE

Der SIMOPOD® fungiert als Abstandsschutz zwischen Wunden und herkömmlichen medizinischen Hilfsmitteln, die in Verbänden verwendet werden.
Dank einer halbstarren medizinischen Silikonstruktur, die mit speziellen Löchern versehen ist, schafft SIMOPOD® ein steriles Umfeld in der Wunde, das die natürliche Trocknung fördert und einen raschen Heilungsprozess gewährleistet.
SIMOPOD® schützt die verletzte Haut vor äußeren Kontakten und verhindert das Wiederöffnen von Wunden bei Verbänden.

SIMOPOD® - Wundschutzgeräte 1

Vermeidet im Vergleich zu herkömmlichen medizinischen Produkten  den direkten Kontakt mit der Wunde.

SIMOPOD® - Wundschutzgeräte 2

Ermöglicht eine angemessene Belüftung des Verbandes und fördert so eine schnelle Wundheilung.

SIMOPOD® - Wundschutzgeräte 3

Ermöglicht es, die Wunde vor äußeren Agenzien zu schützen.

SIMOPOD® - Wundschutzgeräte 4

Die Form ermöglicht einen leichten Zugang zur Verletzung für die Verabreichung von Medikamenten.

AWENDUNG

Der SIMOPOD® wird über der Wunde appliziert: Das Produkt muss mit medizinischen Haftpflastern, die an den Seiten- und Frontlappen anzubringen sind, auf der Haut fixiert werden.

Es wird empfohlen, den SIMOPOD® zu verwenden, indem  eine Pflaster gleicher Größe, steriler Mull oder ein Verband überlappend auf der Abdeckung angebracht wird.

SIMOPOD® - Wundschutzgeräte 5
SIMOPOD® - Wundschutzgeräte 6
SIMOPOD® - Wundschutzgeräte 7

SIMOPOD® ist ein modulares Produkt: es kann manuell in einzelne Module (Streifen) zerlegt oder in Verbindung mit einem oder mehreren SIMOPOD® appliziert werden

Ein Wundverband mit SIMOPOD® muss innerhalb von 24 Stunden ersetzt werden.

SIMOPOD® darf nicht länger als 30 aufeinanderfolgende Tage angewendet werden.

SIMOPOD® - Wundschutzgeräte 8

TECHNISCHE SPEZIFIKATIONEN

Medizinprodukt
Kategorie: M (allgemeine und spezielle Verbandmittel)
Unterkategorie: M0499 (spezielle Verbandmittel)
Referenzklasse: KLASSE I (Nichtinvasive Geräte für den vorübergehenden Gebrauch).

Material:
TPE-S (SEBS) 90 +-3 SH/A Transparentes Medizinprodukt

Referenznormen:
USP Class VI – ISO 10993

Standardabmessungen für Vier-Modul-Vorrichtung:
75 x 65 mm | Höhe: 10 mm | Stärke: 1 mm

SIMOPOD® - Wundschutzgeräte 9